Schlagwort-Archive: Pulp

Garry Disher – Willkür

Das hingeschmierte Cover und der unleserliche Umschlagtext (weiße Schrift auf hellblauem Riffelmuster) scheinen das Buch für die Auflage eines Lyrikbändchens zu prädestinieren. Was sich der Verlag dabei gedacht hat? Mich hat die Aufmachung jeweils zunächst mal von der Lektüre abgehalten. Am Ende aber siegte die Neugier. Ich wollte wissen, was drin steckt in der abstoßendenden Verpackung. Und das ist Pulp, wie es im Buche steht.

Wyatt, ein Solo-Gangster in der Midlife-Crisis, (und trauriger Held einer bislang acht Bände umfassenden Reihe), hat es auf das Geld des Mesic-Clans abgesehen. Der hat zufällig dreihunderttausend Dollar gebunkert, die er selbst mal erbeutet, durch unglückselige Umstände aber wieder verloren hat. Der Patriarch des Clans ist vor kurzem verstorben. Jetzt beabsichtigt Victor, der ältere Sohn, mit dem Zaster ins Casinogeschäft einzusteigen, während Leo, der jüngere, weiterhin die altbewährte Autoschieberei bevorzugt. Achtung, Zeitenwende! Bax wiederum, der korrupte Bulle, ist auf die fünfhundert Dollar Schmiergeld angewiesen, die bei ihm wöchentlich fürs Koksen und Zocken draufgehen. Dass man ihm die Kohle wegen der neuen Zeiten vorenthalten will, gefällt ihm verständlicherweise gar nicht. Und die Mafia in Sydney spielt auch noch mit. Damit sind die Motive gesetzt, das Spiel kann beginnen.

Was folgt, sind schlagfertige Dialoge und coole Sprüche, Katz-und-Maus-Spiele, haarsträubende Wendungen und Verfolgungsjagden, von Disher stilsicher inszeniert. Natürlich sitzen die Waffen locker, und die Akteure sind Typen – psychologische Tiefe wäre hier unangebracht. So weit, so erwartbar. Doch wenn Wyatt einem Jungen beim Asthmaanfall hilft, stutzt man.  Solche kleine Szenen, die das Genre aufweichen, gibt es immer wieder. Nicht zuletzt deshalb empfiehlt sich das Buch als Lektüre für sengend heiße Sommertage, denn es ist so erfrischend wie ein eiskaltes Bier. Nach der Lektüre hat man es schnell vergessen – und freut sich auf den nächsten Disher.

Garry Disher
Willkür, Roman

Aus dem Englischen von Bettina Seifried

Pulp Master 2004

Garry Disher bei Amazon